Kaffee und Espresso online bestellen und kaufen
Kaffee-Shop Anmeldung
Derzeit ausgewählt:
Inhalt:
Keine Versandkosten!

Mokka – Eine Kaffeezubereitung mit viel Tradition

mokka_banner

Wir begeben uns heute auf eine spannende Entdeckungsreise durch verschiedene Länder, die eins gemeinsam haben: Den Mokka! Egal ob griechischer, türkischer, arabischer oder ein anderer Mokka, hierbei handelt es sich wahrscheinlich um die älteste Art der Kaffeezubereitung! Wenn du in einem dieser Länder schon Urlaub gemacht hast, wirst du in den Cafés schon Menschen gesehen haben, die den Mokka aus kleinen Mokkatässchen getrunken haben. Doch woher stammt der Mokka und wie wird er zubereitet? Das verraten wir dir im heutigen Beitrag.

Mokka – Die Geschichte

Seit dem 16. Jahrhundert ist diese Art der Kaffeezubereitung schon bekannt. Namentlich stammt der Mokka aus dem Jemen, genauer gesagt war Mokka der Name einer bestimmten Kaffeesorte, diese war nach al-Mucha, einem sehr bedeutenden Hafen im Jemen benannt.

Mokka ist heutzutage in vielen Regionen bekannt und wird je nach Land anders verfeinert. Doch wie sieht die allgemeine Zubereitung aus? Erfahre nun mehr darüber.  

Mokka – Die Zubereitung

Der sehr fein gemahlene Kaffee wird in einem speziellen Mokkakännchen zubereitet.

Der Kaffee wird in das Kännchen gegeben, mit Wasser aufgegossen und anschließend aufgekocht. Die Besonderheit: Der Kaffee darf nicht komplett aufkochen. Sobald sich die ersten “Bläschen” im Kännchen bilden und der Kaffee leicht aufkocht, ist er fertig. Hinweis: Je nach individuellen Vorlieben, wird der Kaffee auch etwas länger gekocht.

In der Regel werden 1-2 Teelöffel Kaffeepulver pro Tasse benötigt. Gezuckert wird je nach Geschmack, meistens wird beim Kochen auch 1-2 Teelöffel Zucker hinzugegeben und verrührt.  

Wie schmeckt der Mokka?

Beim Mokka handelt es sich um einen sehr dickflüssigen Kaffee. Oft wird er mit Zimt, Nelken, Kardamon oder anderen Gewürzen verfeinert. Je nach Geschmack, kann er mehr oder weniger gesüßt zubereitet werden. In Ländern wie Griechenland und Türkei, wird der Mokka auch zum Lesen des Kaffeesatzes genutzt. Wenn der Kaffee getrunken ist, wird die Tasse umgedreht und einige Minuten gewartet.

Durch das Drehen entstehen in der Tasse verschiedene Muster. Heutzutage beherrschen insbesondere die älteren Frauen in diesen Ländern das Lesen des Kaffeesatzes und möchten so die Zukunft des Kaffeetrinkers voraussagen… 🙂

Mokka – eine alte und wie wir finden spannende Kaffeezubereitungsart, mit viel Geschichte und Tradition. Wenn du es selber mal ausprobieren möchtest, solltest du unbedingt unseren Kaffee Santa Elena probieren. Er ist edel und klar und mit einer leichten Süße optimal geeignet für tolle Kaffeemomente mit Familie und Freunden.

produktempfehlung-gcc-blog-santa-elena-380x340px

Gratis-Ratgeber

gcc-lm-banner-02

Deine Meinung ist uns wichtig

*

  • Zahlungsmöglichkeiten
  • EC, Visa, Paypal,
  • Mastercard,
  • American Express
  • Green cup Newsletter
  • Entdecke jede menge Kaffeewissen
  • und exklusive Angebote.
  •  
Facebook - Green Cup Coffee Instagram - Green Cup Coffee Google+ - Green Cup Coffee Vimeo - Green Cup Coffee Twitter - Green Cup Coffee Printerest - Green Cup Coffee